Schulte & Co GmbH

Wir sind Schulte

Unsere Verbindung von Tradition und Zukunft

Wir bei Schulte möchten mit unserer Mission und unserem Leitbild bestehende Werte festhalten und zukünftige Standards definieren. Die Schulte Mitarbeiter haben Grundsätze und Visionen definiert und ihr praktisches und zukunftsgerichtetes Handeln beschrieben. Das Firmenleitbild der Schulte Gruppe dient uns nun, in der Wachstumsphase, dazu Tradition und Zukunft miteinander zu verbinden. Wir leben unser Leitbild und arbeiten jeden Tag daran unsere Visionen umzusetzen.

1.

Die Service- und Leistungsbereitschaft der Schulte-Mitarbeiter basieren auf Flexibilität, Loyalität und Einsatzbereitschaft.

2.

Wir übertreffen die Erwartungen unserer Kunden. Durch lösungsorientiertes Handeln verbessern wir stetig unsere Produkte und Dienstleistungen.

3.

Qualität bedeutet für uns eindeutige Prozesse sorgfältig konsequent umzusetzen und stetig weiter zu entwickeln. Nachhaltige Prozessverbesserungen werden durch die Qualifikation der Mitarbeiter abgesichert. Sorgfältige und zuverlässige Mitarbeiter tragen zu einwandfreien Produkten und Dienstleistungen termingerecht bei.

4.

Internationale und lokale Präsenz, verbunden mit Bodenständigkeit und Tradition, sind die Säulen des Familienunternehmens.

5.

Durch einen wertschätzenden Umgang miteinander führen wir zielorientiert nach Regeln und Vorgaben, und das auf der Grundlage der Gleichbehandlung.

6.

Durch frühzeitige und partnerschaftliche Zusammenarbeit sichern wir die Anforderungen in der gesamten Lieferkette. Durch partnerschaftliche und prozessbegleitende Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten erzielen wir optimale Qualitäts- und Lieferbedingungen.

7.

Durch Innovation und neue Technologien gestalten wir mit unseren Kunden die Zukunft. Durch innovative Projekte und die stetige Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter gewährleisten wir die Innovation und Forschung neuer Technologien um zukunftsorientierten Anforderungen nachzukommen.

8.

Sicherheit und Gesundheit sehen wir als soziale Verantwortung. Die Sicherheit, die körperliche und seelische Gesundheit jedes Mitarbeiters sehen wir als höchstes Gut an. Beispiele sind u.a. Einführung von betrieblichen Eingliederungsmanagement Gesprächen, Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft, Berücksichtigung ergonomischer Anforderungen, Anpassungen von Schutzausrüstungen, G-Untersuchungen, Angebote zu freiwilligen ärztlichen Untersuchungen

9.

Durch offene Kommunikation fördern wir Respekt und Vertrauen, Teamgeist und Kritikfähigkeit. Offene Kommunikation bedeutet direkt und ehrlich miteinander umzugehen, und sich gegenseitig zu respektieren. So können wir als Team mehr zusammen wachsen.

10.

Wir investieren in eine strategische Personalentwicklung.

 

Unternehmenspolitik

Die Firma Schulte & Co GmbH ist ein Familienunternehmen in 3. Generation mit rd. 600 Mitarbeitern und bearbeitet überwiegend metallische Werkstoffe sowie Kunststoffe.
Im Rahmen unserer unternehmerischen Verantwortung gegenüber allen gesellschaftlichen Anspruchsgruppen, insbesondere gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern, Lieferanten, Behörden und auch kommenden Generationen, definieren wir mit dem vorliegenden Handbuch unsere Qualitäts- und Energiepolitik.

Wir sind davon überzeugt, dass konsequent gelebter Schutz der Ressourcen ein wichtiger Baustein unseres langfristigen Unternehmenserfolges ist und die Unternehmung das Vertrauen und den Respekt der Gesellschaft genießt. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, haben wir neben dem vorhandenen Qualitätsmanagement, ein   Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 und ein Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 eingeführt. Ökologisches Engagement ist somit mit wirtschaftlichem Erfolg und sozialer Verantwortung als gleichrangiges Ziel anzusehen.

Unser Handeln richtet sich an folgenden Grundsätzen aus:

  • Unser oberstes Qualitätsziel ist eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen und zu erhalten.
  • Die Unternehmensrentabilität sowie die Unternehmensexistenz ist von dem hohen Qualitätsstand unserer Produkte und Dienstleistungen abhängig.
  • Qualität bedeutet für uns, dass die Produkte und Leistungen gleichbleibend den Anforderungen unserer Kunden gerecht werden.
  • Die betriebliche Ausstattung der einzelnen Abteilungen wird kontinuierlich den Anforderungen angepasst bzw. auf den neuesten technischen Stand gebracht.
  • Unsere Mitarbeiter werden entsprechend geschult, um den hohen Qualitätsstandard zu erfüllen.
  • Die schnelle Umsetzung von Qualitätsverbesserungen tragen erheblich zur Nullfehlerlieferung bei.
  • Qualität wird bei uns erzeugt, nicht erprüft.
  • Die Werker- Selbstprüfung stellt eine hohe Anforderung an unsere Mitarbeiter.
  • Die Qualität unserer Produkte leidet nicht unter Kosteneinsparungen.
  • Durch schnelle Umsetzung der Verbesserungsvorschläge unserer Mitarbeiter wird die Qualität der Produkte besser und der Kostendruck  aufgefangen.
  • Unser Ziel ist es, Fehler zu vermeiden, nicht nachträglich zu korrigieren.
  • Wir wollen unser Qualitätsmanagementsystem ständig verbessern.

Wir verpflichten uns über die Einhaltung von Gesetzesforderungen und Rechtsvorschriften hinaus zu einer kontinuierlichen und systematischen Verbesserung der Energieleistung unseres Unternehmens. Die Themen aus dem Bereich Unternehmensgrundsätze zur Verantwortung, Antikorruption, Verhalten und Ethik werden in einem separaten Dokument, als Anlage zur Unternehmenspolitik behandelt und zur Verfügung gestellt.

Bei allen industriellen Tätigkeiten und unseren Produkten betrachten wir den gesamten Lebenszyklus. Dies bedeutet, den Verbrauch von Energie, Wasser, Ressourcen und die Entstehung von Abfällen zu minimieren. Darüber hinaus verpflichten wir uns, die energiebezogene Leistung regelmäßig auf Verbesserungsmaßnahmen hin zu analysieren, um ggf. Maßnahmen zur Verbesserung einzuleiten.
Die Unternehmenspolitik soll mindestens jährlich auf Aktualität geprüft werden.

 

Umweltpolitik

Die Geschäftsführung der Schulte & Co. ist sich bewusst, dass alle Aktivitäten, die mit Entwicklung, Herstellung und Vertrieb unserer Produkte verbunden sind, direkt oder indirekt einen Einfluss auf die Umwelt haben. Umweltschutz wird bei Schulte & Co. zum verbindlichen Bestandteil unserer unternehmerischen Aktivitäten. Ökologische Verantwortung und wirtschaftlicher Erfolg sind für uns kein Widerspruch.

Mitarbeiter:

Umweltbewusstes Handeln und Umweltschutz ist eine Sache von jedem Mitarbeiter.

Gesetze und Verordnungen:

Wir verpflichten uns über die Einhaltung von Gesetzesforderungen und Rechtsvorschriften hinaus zu einer kontinuierlichen und systematischen Verbesserung der Energie- und Umweltleistung unseres Unternehmens.

Vermeidung von Umweltbelastungen:

Bei allen industriellen Tätigkeiten und unseren Produkten betrachten wir den gesamten Lebenszyklus. Dies bedeutet, Umweltbelastungen zu vermeiden, den Verbrauch von Energie, Wasser, Ressourcen und die Entstehung von Abfällen zu minimieren.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess:

Wir verpflichten uns, die Energie- und Umweltbezogenen Leistungen regelmäßig auf Verbesserungsmaßnahmen hin zu analysieren, um ggf. Maßnahmen zur Verbesserung einzuleiten.

 

Code of Conduct

Die hier ausformulierten Grundsätze der Schulte Gruppe gelten ausnahmslos verpflichtend für all seine Mitarbeiter und Organe. Hierdurch soll eine vertrauensvolle und integre Arbeitsweise des Unternehmens mit seinen Kunden und Lieferanten gewährleistet werden. Die Geschäftsleitung ist sich ihrer Verantwortung zur Implementierung einer nachhaltigen Unternehmensstrategie bewusst, wobei Integrität sowie die Einhaltung der Gesetze und ethischer Grundsätze eine wesentliche Rolle spielen. Darüber hinaus sollen diese Grundsätze dazu beitragen, das Ansehen des Unternehmens bei seinen Lieferanten und Kunden auf dem erwartungsgemäß hohen Level zu halten und somit zu einem beanstandungsfreien und verantwortungsvollen Handeln zu führen. Das Unternehmen ist sich seiner sozialen, unternehmerischen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und be-kennt sich dazu. Diese Grundsätze sind für alle Lieferanten und Dienstleister der Schulte Gruppe gleichermaßen verbindlich.

Die Einhaltung der ethischen Werte ist für langfristigen ökonomischen Erfolg notwendig. Dazu gehören ein fairer Umgang miteinander sowie ein Handeln im Rahmen der vorgegebenen Normen im Geschäftsalltag. Wir betrachten den Erfolg unserer Kunden als den Schlüssel, um einen langfristigen und nachhaltigen Geschäftserfolg und ständiges Wachstum zu erreichen und sehen es als eine Selbstverständlichkeit, dabei die Anforderungen aller Interessensgruppen zu erfüllen.

Die Geschäftsleitung trägt die Verantwortung für eine nachhaltige Unternehmensstrategie und deren entsprechende Umsetzung. Integrität sowie die Einhaltung der Gesetze und ethischer Grundsätze sind dabei wesentliche Elemente, um die Authentizität unseres Unternehmens zu wahren (ethische und sozialverantwortliche Weise).

Bei der Kombination mit den Führungsgrundsätzen und Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltleitsetzen sind Normen und Weisungen festgelegt, die eine respekt- und würdevolle Behandlung unserer Mitarbeiter, sichere Arbeitsbedingungen und einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt gewährleisten.

Der Verhaltens-Kodex enthält folgendes:

  • Verantwortung des Unternehmens zu sich selbst wie unser Management seine Verantwortung wahrnimmt,
  • Verantwortung des Unternehmens für seine Mitarbeiter wie wir mit unseren Mitarbeitern und Kollegen untereinander umgehen,
  • Verantwortung des Unternehmens für seine interessierten Parteien welches Verhalten Kunden von uns erwarten können,
  • wie wir mit unseren Lieferanten umgehen und
  • wie wir uns im Umgang mit den Gemeinden und der Umwelt verhalten.

Jede Führungskraft sowie jeder einzelne Mitarbeiter ist dafür verantwortlich, sich gemäß dem vorliegenden Kodex zu verhalten. Das Verhalten unserer Führungskräfte hat Vorbildcharakter, denn sie leben die Verhaltensgrundsätze vor und setzen sich in jeder Situation dafür ein.

Menschenrechte

Die Achtung der Menschenrechte muss das Bestreben jedes einzelnen sein, der am täglichen Leben teilnimmt. Daher setzt sich die Schulte Gruppe für die Wahrung selbiger ein und fördert diese in Ländern in denen sie tätig ist. Grundlegend wird hierzu die UN-Menschenrechtscharta herangezogen und gewahrt. Wir respektieren und fördern die Würde jedes Menschen und setzen uns für den Schutz und die Einhaltung der internationalen Menschenrechte ein. Es ist für uns selbstverständlich, keinerlei Kinderarbeit einzusetzen und alle Formen von Zwangsarbeit abzulehnen. Wir tolerie-ren keinerlei Arbeitsbedingungen, die im Konflikt zu internationalen oder lokalen Gesetzen und Praktiken stehen.

Diskriminierung

Wir setzen keine Form von Diskriminierung bei Einstellung, Vergütung, Weiterbildungsmöglichkeiten, Beförderung, Kündigung oder Pensionierung aus Gründen der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, des Alters, des Familienstandes, der Religion oder Weltanschauung, einer Behin-derung, einer Schwangerschaft, der sexuellen Orientierung, der Mitgliedschaft in einer Gewerk-schaft oder der Zugehörigkeit einer politischen Partei unserer Mitarbeiter ein und verlangen natür-lich auch von unseren Mitarbeitern einer solchen entschieden entgegenzutreten.

Arbeitnehmervertretung Koalitionsfreiheit & Recht auf Kollektivverhandlungen

Jeder Mitarbeiter muss die Chance bekommen, sanktionsfrei seine Meinung zu äußern und eine Anlaufstelle bei Unstimmigkeiten zu haben. Daher respektiert die Schulte Gruppe das Recht der Belegschaft auf Koalitions- und Versammlungsfreiheit entsprechend der jeweiligen örtlichen Best-immungen und Gesetze. Hierzu zählt ebenso die Möglichkeit zur freien Meinungsäußerung, Bildung einer Arbeitnehmervertretung sowie die Achtung entsprechenden Vereinbarungen mit kollektiven Vertretungen, soweit dies in dem jeweiligen Land möglich ist. Als Schulte Gruppe achten wir das Recht aller Mitarbeiter, Vereinigungen oder Organisationen ihrer Wahl zum Zwecke der Förderung und des Schutzes der Interessen der Beschäftigten bei- oder auszutreten, für diese tätig zu sein, sowie zu gründen und halten uns dabei an die entsprechenden Vereinbarungen mit kollektiven Vertretungen unserer Mitarbeiter entsprechend den lokal geltenden Gesetzen und Bestimmungen.

Disziplinäre Maßnahmen

Wir treten dem Einsatz körperlicher Bestrafung, geistigem oder körperlichem Zwang und verbalen Beleidigungen entschieden entgegen.

Motivation & Weiterbildung der Mitarbeiter

Wir betrachten motivierte Mitarbeiter und ihre Identifikation mit den Zielen unseres Unterneh-mens als einen wesentlichen Erfolgsfaktor. Die Förderung unserer Mitarbeiter wird besonders hervorgehoben. Wir konzentrieren uns dabei auf im Unternehmen anwendbare, stellenbezogene Weiterbildung sowie die Entwicklung und Förderung zukünftiger Führungspotenziale.

Gesundheit & Sicherheit

Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut und dieses gilt es unter allen Umständen zu schützen. Hierzu leitet die Schulte Gruppe in allen Werken geeignete Maßnahmen ein, um eine Höchstmaß an Arbeitssicherheit zu gewährleisten und entwickelt diese stätig weiter. Darüber hinaus fördern wir die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Arbeitszufriedenheit durch geeignete Maßnahmen.

Fairer Wettbewerb Einhaltung kartell- & wettbewerbsrechtlicher Regeln

Chancengleichheit im Wettbewerb ist eine grundlegende unternehmerische Größe. Daher erwartet die Schulte Gruppe von seinen Mitarbeitern ebenso wie von Lieferanten und Dienstleistern die Einhaltung wettbewerbsrechtlicher Gesetze und Regelungen. Preisabsprachen oder sonstige Vorteilsnahmen, die einer kartellwidrigen Absprache gleichkommen, sind untersagt. Darüber hinaus achten wir die Grundzüge der Marktwirtschaft. Mit unseren qualitativ hochwerti-gen Produkten, innovativen Lösungen und unserer Zuverlässigkeit messen wir uns offen und fair auf den Weltmärkten. Dabei lassen wir uns in keinster Weise auf rechtswidrige und/oder strafrechtliche Praktiken, wie z.B. Angebotsabsprachen, welche den Wettbewerb ausschließen, verzerren oder beschränken, ein.

Interessenskonflikte & Bestechung/Korruption

Alle unsere Mitarbeiter vermeiden Situationen, in denen ihre persönlichen oder finanziellen Inte-ressen mit jenen des Unternehmens in Konflikt geraten. Es ist ihnen dabei im Besonderen unter-sagt, sich an Unternehmen von Konkurrenten, Kunden oder Lieferanten zu beteiligen oder Geschäftsbeziehungen mit ihnen im privaten Umfeld einzugehen, wenn dadurch ein Interessenskonflikt hervorgerufen wird. Ein solcher Konflikt ist immer dann gegeben, wenn Art und Umfang einer Beteiligung dazu geeignet sind, Handlungen in Ausübung der Tätigkeit unseres Unternehmens in irgendeiner Form zu beeinflussen. Vom Verlangen, Akzeptieren und Annehmen von ungerechtfer-tigten oder gesetzwidrigen Vorteilen, welche geschäftliche Entscheidungen oder Transaktionen beeinflussen können, distanzieren sich unsere Mitarbeiter unmissverständlich. Ebenso wird keiner unserer Mitarbeiter bei Geschäftstätigkeiten jeglicher Art Geschäftspartnern, deren Mitarbeitern sowie sonstigen Dritten unzulässige Vorteile anbieten, verschaffen oder den Versuch dazu zu unternehmen bzw. diesbezügliche Vereinbarungen treffen.

Sicherung materieller & immaterieller Vermögenswerte Schutz von Vermögen & Geheimhaltung

Schutz eigener und fremder Vermögenswerte jeglicher Form ist ein wichtiger Bestandteil im täglichen Geschäftsleben und aus diesem nicht mehr wegzudenken. Daher verpflichtet sich die Schulte Gruppe alle Maßnahmen zu ergreifen um geltende Bestimmungen und Regelwerke in Bezug auf IT- und EDV-Sicherheit zu wahren. Ferner werden personenbezogene Daten jeglicher Art vor unerlaubtem Zugriff geschützt und nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gesammelt und/oder erfasst. Von jedem Einzelnen wird der Schutz von materiellen und immateriellen Vermögen des Unternehmens, die vertrauliche Behandlung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen und kundenbezogenen Geschäftsinformationen und die Einhaltung der geltenden Grundsätze zum Schutz von Daten erwartet.

Lieferanten

Wir stellen hohe Erwartungen an unsere Lieferanten und verlangen von ihnen, sich bei der Führung ihrer Geschäfte, insbesondere bei der Behandlung von Mitarbeitern, an die gleichen strengen Grundsätze zu halten, welche von uns selbst angewendet werden. Als Importeur achten wir auf die exakte Bezeichnung und Klassifizierung von Waren und Rohstoffen, die genaue Angabe ihres Wer-tes und des Herkunftslandes. Lokale Zoll- und Importgesetze, Vorschriften und Verfahren staatlicher Behörden werden dabei ausdrücklich eingehalten.

Umweltschutz

Der Umweltschutz ist ein wichtiger Bestandteil zum Erhalt unseres Lebensstandards und dem vieler strukturschwacher Gebiete. Daher achtet und erfüllt die Schulte Gruppe geltende Umweltbestim-mungen und Standards in seinen jeweiligen Standorten und handelt nach umweltverträglichen Grundgedanken. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen stellt daher eine Selbstverständlichkeit dar. Als Metall und Kunststoff verarbeitendes Unternehmen sind wir der Natur verpflichtet. Durch Anlagen auf dem Stand der Technik schützen wir unsere Umwelt. Jeder Mitarbeiter leistet seinen Beitrag, dass qualitativ hochwertige Produkte in für die Umwelt schonenden Prozessen produziert werden, dies schließt auch den verantwortlichen Umgang der Ressource Energie mit ein.

Gesellschaftliches Engagement

Wir stehen ausdrücklich zu unserer Verantwortung als Bürger der Gemeinde, in der wir unseren Betrieb unterhalten und wir verpflichten uns zu einer offenen Kommunikation mit allen Behörden, sowie gesellschaftlichen und öffentlichen Interessengruppen.

Einhaltung

Die Schulte Gruppe verpflichtet sich, ihre Mitarbeiter und Organe die aufgezeigten Grundsätze und Regelungen im Rahmen aller geeigneten und zumutbaren Anstrengungen kontinuierlich umzusetzen und durchzusetzen. Hierzu sollen weitergehend alle Lieferanten und Dienstleister der Schulte Gruppe verpflichtet werden, sich an den hier aufgezeigten Verhaltenskodex zu halten, um somit eine durchgängige Umset-zung und Durchsetzung in der Supply Chain zu gewährleisten.Der vorliegende Ethik- und Verhaltenskodex wurde von der Geschäftsleitung genehmigt und allen Mitarbeitern zur Kenntnis gebracht. Unsere Mitarbeiter halten sich bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten ausnahmslos an diesen Kodex. Für bestimmte Regionen, Länder oder Funktionen können strengere oder detailliertere Richtlinien gelten, die jedoch grundsätzlich im Einklang mit diesen Unternehmensgrundsätzen stehen. Fragen zur Anwendung oder Auslegung sowie Meldungen poten-zieller Übertretungen werden an den jeweiligen Vorgesetzten gerichtet.

Maßnahmen bei Nichteinhaltung

Verfahrensweisen, Praktiken oder Handlungen von Mitarbeitern, die im Widerspruch zu diesem Kodex stehen, sind zu korrigieren und ziehen Disziplinarmaßnahmen nach sich. Je nach Schwere des Verstoßes und Vorgeschichte (z.B. Wiederholung) kann dies eine Ermahnung, Abmahnung oder sogar eine Kündigung nach sich ziehen.

Im Falle von Verstößen gegen die hier geltenden Verhaltensweisen ist die verstoßende Partei unverzüglich zu informieren und es sind ebenso unverzüglich Korrektur- und/oder Abstellmaßnahmen einzuleiten. Solche Verstöße können weitreichende Konsequenzen für die Lieferanten und/oder Dienstleister bedeuten. Sollten sich Lieferanten oder andrer Geschäftspartner nicht an die Vorgaben halten würde dies im Gespräch mit dem Lieferanten thematisiert und auf Abhilfe gedrängt. Je nach Schwere des Verstoßes und Vorgeschichte (z.B. Wiederholung) kann es auch zu einer Beendigung der Geschäftsbeziehung führen.

Wenn Schulte Mitarbeiter, Lieferanten oder andere Geschäftspartner gegen die Regeln verstoßen oder ihr Verhalten Anlass zu bedenken geben, sollte die Geschäftsführung (gf(at)schulte-co.de) unverzüglich informiert werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok